Start des Arduino Panobot Projekts

Mein Ziel ist es schöne Panoramen mit meiner Spiegelrelfex zu schießen.
Was für eine Gelegenheit um mal wieder was mit dem Arduino zu basteln….

Also ran ans Werk!

Mein Ziel:

  • Kugelpanoramen mit der Spiegelreflex automatisch abzufahren
  • Die Steuerung soll flexibel auf verschiedene Brennweiten angepasst werden können
  • Die Steuerung soll sowohl im APS-C als auch im Vollformatmodus arbeiten können
  • Die DSLR (Canon EOS 400d) soll per USB ausgelöst werden

Funkverbindungen – Arduino auf Distanz

Wer kennt das nicht. Da hat man seinen sein schönes Arduino Projekt fertig gestellt, und dann hängt da so ein blödes Kabel dran. Und Kabel sind schlecht für den WAF und sowieso häßlich. Vor allem bei meinem kleinen Projekt hatte meine Frau was dagegen, das ich ein neues Netzwerkkabel durch den Flur lege.

Also muss eine Funkverbindung her. Zum Glück bietet der Arduino “Markt” da schon viele vorgefertigte Lösungen in den tollsten Geschmacksrichtungen. Eine kleine Uberischt:

Fangen wir da ruhig mal (preislich) oben an. Da finden wir dann zum Beispiel das GSM/GPS Shield des deutschen Herstellers Antrax. Liegt bei 150€ und man muss dann auch noch eine Daten SIM, beispielsweise von Simyo mit einer Datenflat mitrechnen. Allerdings lassen sich damit sehr schnell tolle Projekte aufbauen und die Hohe Integration mitsamt GPS lässt zumindest meine Geldbörse zucken. Leider wäre das Shield für mein Projekt ein kleiner overkill. Aber um etwa ein Wochenendhäuschen oder ein Boot zu überwachen eine tolle Lösung.

Weiterlesen

Thermometer mit Arduino

Nachdem ich euch in “Blink” eine kleine Einführung in den Arduino gegeben habe wollte ich mich jetzt mal an etwas “sinnvolleren” versuchen.

Einem Thermometer!

Naja, zumindest so sinvoll wie ein Thermomter ohne Display sein kann…

Mit diesem kleinen Tutorial lernt man wie man einen Analogen Input ausliest, wie man einen Spannungsteiler baut und wie man eine Funktion schreibt.
Viel Stoff also. An die Arbeit!

Wir brauchen:

  • Einen Arduino, z.Bsp.: Duemilanove
  • Ein Steckbrett (Breadboard)
  • Einen NTC Wiederstand mit 4,7 kOhm
  • Einen Wiederstand mit 4,7 kOhm

Weiterlesen

Erste Schritte mit Arduino – Blink

So, nachdem ich jetzt ein bischen mit dem Arduino gespielt habe wird es Zeit auch mal was drüber zu schreiben.

Für’s erste will ich mal zeigen wie simpel der Umgang mit der Arduino ist.

Dafür habe ich mir das Beispiel “Blink” von der Projektseite Arduino.cc ausgesucht.
Ziel des ganzen:

Eine LED soll blinken.
Ohne Arduino bräcuhte man dazu eine Transitoren, Kapacitatoren und Wiederstände.
Aber wir wollen es ja nur mit dem Arduino schaffen.

Soweit so gut.

Wir brauchen dazu:

DD-WRT auf dem LaFonera mit einem Arduino installieren

Mein guter alter LaFonera habe ich durch das aktuelle Modell ersetzt.
Um nun mit dem Alten kleinen noch was sinnvolles zu machen habe ich mich entschlossen dort DD-WRT zu installieren und ihn als WLAN Bridge für mein Ethernet Shield zu nutzen.

Um nun den LaFonera zu flashen braucht man:

Als erstes muss man nun den La Fonera in den redboot modus bringen. Und hier kommt der kleine Arduino in spiel.

Wenn man nämlich bei dem Arduino Duemilanove den IC abzieht kann man den auch als USB zu Seriell Adapter benutzten:

Weiterlesen

Arduino

Es ist mal wieder Zeit für was handfestes!

Also habe ich mir einen Arduino Mikrokontroller und ein paar Kleinteile bestellt.

Zusammen mit demBuch Arduino – Physical Computing für Bastler, Designer und Geeks
werde ich mich mal ein bischen mit Elektronik und so beschäftigen.

Für alle die Arduino noch nicht kennen:
Arduino ist ein Paket aus Mikrocontroller und der passenden Entwicklungsumgebung. Damit kann man schnell in einer C ähnlichen Syntax kleine einfache Programme implemtieren die mit Sensoren und Aktoren zusammen arbeiten.
Von der twitternden Topfflanze bis hin zum Kunstobjekt ist alles möglich.

Mir schweben schon ein oder zwei Anwendungen vor. Bin gespannt wie erfolgreich das alles sein wird